Zu einem Informationsabend über die Bautechniker-Ausbildung lädt die Fachschule für Bautechnik am 26. September 2019 von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr in die Moosacher Str. 31 ein. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Bautechniker-Ausbildung ist eine vertiefte berufliche Fortbildung. Ein staatlich geprüfter Bautechniker oder eine staatlich geprüfte Bautechnikerin übernimmt als Fachkraft mit beruflichen Erfahrungen Aufgaben im mittleren Funktionsbereich des Bauwesens. Die Ausbildung ist die Grundlage für eine verantwortungsvolle Tätigkeit in der Planung, Konstruktion, Berechnung, Vergabe und Überwachung von Bauleistungen.

Zugangsvoraussetzung ist eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf sowie eine anschließende berufliche Tätigkeit von mindestens einem Jahr. Unter diese sogenannten Zulassungsberufe fallen unter anderem der Baustoffprüfer, der Bauzeichner, der Beton- und Stahlbetonbauer, der Dachdecker, der Maurer, der Straßenbauer und der Zimmerer. Liegt kein Abschluss in einem Zulassungsberuf, jedoch in einem anderen staatlich anerkannten Beruf vor, dann sind die Aufnahmevoraussetzungen dennoch erfüllt, wenn eine berufliche Tätigkeit von mindestens fünf Jahren in einem der Zulassungsberufe nachgewiesen werden kann.

Der Info-Abend für angehende Bautechniker wird immer am letzten Donnerstag im Monat von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr angeboten. In den Schulferien entfällt die Veranstaltung.

Die nächsten Termine der Informationsabende:

26. September 2019

31. Oktober 2019

28. November 2019

Font Resize
contrast