Ihr Partner auf dem Weg zum Bautechniker:

Die Fachschule für Bautechnik des Berufsförderungswerks München ist seit dem 01.12.1996 eine staatlich anerkannte Fachschule.

Wir verfügen damit über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Ausbildung angehender Bautechniker und Bautechnikerinnen.

Was ist bei uns anders als an anderen Fachschulen?

  • Unsere Ausbildung ist nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert und garantiert damit höchste Qualität.
  • Wir bieten Ihnen neben der baufachlichen Ausbildung auf freiwilliger Basis ein exklusives Bewerbungstraining und Unterstützung bei der anschließenden Berufsfindung an. Sie erlernen u.a., Stellenanzeigen richtig zu bewerten, wie man Bewerbungsunterlagen erfolgreich erfasst und welche Punkte es bei Vorstellungsgesprächen zu beachten gilt. Die Teilnahme an dem Bewerbungstraining hat keinerlei Einfluss auf das Bestehen der Ausbildung zum Bautechniker.
  • Außerdem haben sie die Möglichkeit, einen speziellen Vorbereitungskurs für angehende Bautechniker zu belegen. Dieser Kurs startet jeweils ca. 16 Wochen vor der eigentlichen Technikerausbildung und soll sie v. a. in den Grundlagenfächern Mathematik, Physik, Deutsch und Englisch wieder „fit“ machen. Nähere Informationen finden sie hier .
  • Unsere Kurse enden im Februar. Zu diesem Zeitpunkt zieht die Baukonjunktur regelmäßig an und gleichzeitig sind weniger Absolventen anderer Schulen auf dem Arbeitsmarkt. Diese werden erst ein halbes Jahr später fertig.

Zusätzlich absolvieren die angehenden Bautechniker im 2. Schuljahr ein dreiwöchiges Praktikum bei einem durch Sie selbst gewählten Arbeitgeber: Egal ob Ingenieur- oder Architekturbüro, Bauunternehmen oder öffentliche Verwaltung. Schnuppern Sie schon vor Ende der Ausbildung in den späteren beruflichen Alltag hinein und nutzen Sie das Praktikum sowohl zur Vertiefung ihrer Kenntnisse und Erfahrungen als auch als Sprungbrett für den neuen Job!

Font Resize
contrast